Mein „kleiner“ Bruder …


Mein kleiner Bruder – der ist schlau,

der wohnt schon lang´  nicht mehr Zuhaus´.

Im Ost-Westfalen-Lippe-Land

hing er an einer Scheibenwand.

Bezeichnet auch als  „Autoscheibe“,

durchreist er weite Landesteile.

Foto © by  "ohenevorwäsche 2011"   Text © by ...der Berliner 2012
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Allgemein.

15 Kommentare zu “Mein „kleiner“ Bruder …

  1. Mathilda sagt:

    Siehst du, da kann man mal sehen, was manche Menschen an ihren Autos kleben haben, aber das ist eigentlich richtig freundlich.
    Hab einen großen Bruder, deshalb kann mir das nicht passieren 😉

    GLG Mathilda 🙂

    Gefällt mir

  2. sweetkoffie sagt:

    Lieber Jochen, ich bitt‘ dich sehr,
    komm zu mir doch einmal her,
    ich hätt so gern in diesem Leben
    Dich an meiner Scheibe kleben!

    Lg
    SK

    Gefällt mir

  3. Ludger sagt:

    Gestern hatte ich einen Porsche 911 vor mir an der Ampel. Der hatte einen Aufkleber hinten drauf. “ Eure Armut kotzt mich an „. Dem hätte ich am Liebsten in den Kotflügel getreten. Ich fand das sehr arrogant. L.G. Ludger

    Gefällt mir

  4. lullu sagt:

    Das muss ja eine dreckige Scheibe sein, das der Kleine ein Loch durch geschossen hat zum schauen.

    Gefällt mir

  5. lullu sie war doch nur beschlagen …..

    G. l. G. Jochen

    Gefällt mir

  6. ohnevorwaesche sagt:

    Ich freue mich das ich deinen kleinen Bruder gefunden habe. Wie ich sehe hat auch er das Problem mit dem vollen Haarwuchs!
    L.G. aus OWL
    Mrs. Jones

    Gefällt mir

  7. Mathilda sagt:

    Wünsche dir ein schönes Wochenende..

    LG Mathilda ♥

    Gefällt mir

  8. colorsigns sagt:

    ich wünsche mir manchesmal
    ich könnte so reimen wie du.
    einen herzlichen Gruß
    Christin

    Gefällt mir

  9. dwege sagt:

    wie das, ich folge dir noch nicht? blick nicht mehr durch.
    hab mich vorhin durch deine herrlichen beiträge in wort & bild gescrlt und. fand kein ende, ich dacht zuletzt, ich wär verhext, vom wunderbaren humor, komt auch vorm dass ernste worte dir entfleuchen, wenns um poli ticker geht, das hat mich nicht vom blog verweht.
    hab dank, hab acht, halb neun, sie falten die kleinen zehlein, die rehlein – ich glaub so ähnlich lautet ein gedicht, von wem genau, weiss ich jetzt nicht.
    LG dietmar
    am tablet seh ich noch schlechter, oft nur 2 zeilen. trotz schreibfehlern sende ich

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..